ANSGAR-Theater - Die Nummer eins in Langenhorn!

Seit 1990 gibt es die Theater-Gruppe Ansgar Theater, deren Spielplan für Sie immer wieder neue Leckerbissen bereithält

Karten können Sie natürlich per eMail bestellen!


NEWS:

24. Januar 2016: Es ist mal wieder soweit: Endlich gibt es ein neues Stück zu sehen! Zu unserem Jubiläum (25 Jahre Gründung des Ansgar Theater) führen wir erneut unser erstes Stück auf. Weitere infos gibt es hier. Bitte weitersagen!

03. September 2014: Es ist mal wieder soweit: Endlich gibt es ein neues Stück zu sehen! Sei lieb zu meiner Frau ist eine lockerleichte Komödie. Weitere infos gibt es hier. Bitte weitersagen!

06. Februar 2009: Es fällt auf, dass lange keine News mehr zu verkünden waren. Nun ist es wieder so weit! Nach einer Baby bedingten Zwangspause stehen die Termine für die 2009er Aufführung. Wir spielen im April "Rasmus und der Landstreicher" von Astrid Lindgren. Für Kinder ab 5 und alle junggebliebenen. Weitere infos gibt es hier. Bitte weitersagen!

01. Januar 2007: Endlich mal wieder etwas neues auf diesen Seiten, und dann gleich zwei Punkte:
  • Wir hatten ein großes Spam Problem mit unserer bisherigen eMail Adresse, daher gilt ab heute die neue eMail Adresse
  • Es stehen die Aufführungstermine für das neue Stück fest! Weitere infos hier.

29. Mai 2006: Die Aufführungen 4 und 5 unserer "Kreuzfahrt" sind nun schon eine Weile her. Inzwischen sind die Einnahmen mit verschiedenen Weihnachtsfeiern durchgebracht worden und die Gruppe muß wieder arbeiten ;o) Ein neues Stück ist auch gefunden, wird aber der Spannung wegen noch nicht verraten. Angedacht sind jedenfalls Aufführungstermine im Februar 2007. Also: Freihalten!

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle übrigens die zweite Theatergruppe in Ansgar ans Herz legen, die im Juli mit "Pygmalion" von Bernard Shaw ihr drittes Stück nach "Wir sind keine Engel" und "Hexenjagd" auf die Bühne bringt.

21. Oktober 2005: Countdown zu Aufführung 4 und 5 unserer "Kreuzfahrt". Montag ist Hauptprobe, Freitag Generalprobe. Und am Samstag und am Sonntag freuen wir uns auf SIE!
Wir möchten Ihnen übrigens unseren neuen Kommissar vorstellen: Jonas übernimmt für diese beiden Aufführungen diese Rolle von Birgit.

13. August 2005: Wir führen die "Kreuzfahrt" noch einmal auf! Wegen der überwältigenden Nachfrage zur und nach der 3.ten Vorstellung haben wir noch zwei Termine festgelegt: Sa 29. Oktober 19 Uhr und So 30. Oktober 17 Uhr. Weitersagen!

15. Mai 2005: Die Ansgar-Theater Homepage wurde deutlich verbessert: nach der Auswahl unter "Stücke" gelangt der Gast jeweils auf eine einzelne Seite mit Zusatzinformationen in einheitlichem Design. Viel Spass beim Erkunden der Neuerungen!

April 2005: Endlich mal wieder eine Neuigkeit auf dieser Seite: die Aufführung war ein Riesen-Erfolg! Die ersten beiden Termine sahen wie bei vorigen Stücken 78 (Premiere) und 99 (2. Aufführung) Zuschauer, die dritte Aufführung wollten überwältigende 183 (!!!) Zuschauer sehen! Das sind mehr als wir jemals bei einem Stück hatten!
Deswegen planen wir noch ein bis zwei Zusatzaufführungen im August oder September. Näheres wird rechtzeitig bekanntgegeben.

27.Dezember 2004: Die heiße Phase beginnt: noch 6 Wochen bis zur Premiere! Zunächst wünscht Ihnen das Ansgar-Theater eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2005!

27.Oktober 2004: Die Aufführungstermine sind nun festgelegt: Samstag der 12., Freitag der 18. und Sonntag 20. Februar führen wir auf. Dann hat dieses Stück ziemlich genau drei Jahre von der Idee zur Realisierung gebraucht...

15.Oktober 2004: Leider ist Britta aus Hamburg weg zu Ihrem Freund gezogen. Viel Glück wünschen wir Euch dreien! Um den Zivi neu und um Gertrude endlich überhaupt zu besetzen sind Steffi samt Ehemann Ralph zu uns gestoßen: herzlich Willkommen!

10.Juli 2004: Nun sind also die beiden Babys geboren, herzlichen Glückwunsch an die glücklichen Eltern! Nach der Sommerpause geht es wieder an unser Stück, das inzwischen als gedruckte Version exisitiert. Der Plan ist, es im Februar 2005 zu einem besonderen Jubiläum der Ansgar-Gemeinde aufzuführen (diesmal wirds nicht weiter verschoben, versprochen!)

2.Januar 2004: Ein frohes neues Jahr Ihnen allen! Lange Zeit ist es her, dass ich hier die neuesten News veröffentlichte. Es hat sich viel getan! Unsere Theatergruppe bekommt Nachwuchs! Damit meine ich keine neuen Mitglieder: nein, zwei unserer Schauspielerinnen sind Schwanger! Das bedeutet aber auch, dass wir den Termin nicht halten können. Und da die letzten größeren Änderungen an dem Stück erst Anfang Dezember abgesegnet wurden, wird es wohl noch eine ganze Weile dauern, bis wir aufführen. Sorry! Aber an dieser Stelle wird rechtzeitig eine Notiz stehen.
Ach ja, einen Titel haben wir jetzt auch endlich: Freuen Sie sich mit uns (dieses Jahr, ganz bestimmt!) auf "Die Kreuzfahrt in den Sonnenuntergang des Lebens!"

22.Juni 2003: Die letzte Szene mausert sich! Burkhard verbessert gerade seinen schon sehr guten ersten Versuch. Insgesamt haben wir jetzt zehn Szenen, von denen eine vielleicht wieder gestrichen wird. Auch einen groben Termin haben wir schon: Wir wollen unser selbstgeschriebenes Stück anfang Februar 2004 uraufführen!!! Nun suchen wir nur noch einen Titel...

19.Mai 2003: Langsam nur geht es voran, immerhin haben wir nun die vorletzte Szene fast fertig, und die letzte ist in der Mache. So können wir vielleicht schon nächsten Monat mit den Proben anfangen? Es wäre ja schön, wenn wir das Stück diesen Winter aufführen könnten, denn ein bisschen was mit Weihnachten hat es schon zu tun...

17.Januar 2003: Seit unserem Weihnachtsfest haben wir wieder Verstärkung bekommen: Herzlich willkommen Britta! Mit ihr und allen anderen geht die Textarbeit weiter, und wir stecken schon mitten im dritten Akt.

9.Dezember 2002: Vor Weihnachten werden wir auch die zweite Szene fertigbekommen! Denn die wird schon fleißig geprobt und verbessert! Na dann können wir ja alle froh in die Festtage gehen, nächsten Montag gibt es ab 20:00 für alle Mitglieder unserer Gruppe Glühwein und Festliches im Jugendkeller. Wir wünschen allen Fans eine frohe Weihnachtszeit!!!

19.November 2002: An alle Mitglieder der Theatergruppe: Ab jetzt proben wir wieder im Kirchsaal! Denn nun schreibt jeder der Schreiberlinge eine eigene Szene, die dann gespielt wird, um sie im Plenum diskutierend zu verbessern. Ein guter Weg zu einem noch besserem Stück, oder?

12.November 2002: Nach längerer Pause mal wieder ein Lebenszeichen: Es steht fest, daß unser Stück 8 Szenen hat, und 16 Rollen zur Auswahl stehen, zum Glück sind Doppelbesetzungen möglich. Unsere kreativen Köpfe arbeiten und haben sich zum Ziel gesetzt, noch im Frühjahr eine fertige Textvorlage erstellt zu haben. Bis dahin ist zwar noch eine Menge zu tun, aber die Rohentwürfe machen deutlich Hunger auf unser erstes Gemeinschaftsstück...

26.August 2002: Das Stück entwickelt sich! Die erste von vermutlich acht Szenen liegt in geschriebener Rohform vor. Auch wenn die Diskussionsfreudigkeit der Gruppe manchmal das Vorankommen blockiert, wird das in jedem Falle ein interessantes Projekt, das sich keiner entgehen lassen sollte!

01.Juli 2002: Drei neue Photos zieren die Photogalerie! Aufgenommen an unserer letzten Probe also top-aktuell!!! Na? Macht das nicht neugierig auf unsere "philosophische Kriminalkomödie (Arbeitstitel)"?

16.Juni 2002: Endlich haben wir auf unserer Homepage eine Photogalerie mit allen unseren Schauspielern in jeweils einer ihrer Rollen. Naja, komplett ist die Galerie noch nicht: Tanja, Helge, Carmen, Kolja, Karsten, Frauke und Kai fehlen noch, aber ich arbeite dran ;o)

27.Mai 2002: Die ersten Zeilen des Textbuches stehen. Auch heute haben wir wieder eine Szene in Angriff genommen und sie viermal mit verschiedener Besetzung improvisiert. Ergebnis: Der Inspektor nimmt neue Züge an.
Ein weiteres Novum: Wahrscheinlich wird bald auf dieser Homepage eine Bildergalerie aller Mitglieder der Theatergruppe zu sehen sein!

6.Mai 2002: Wieviele verschiedene kreative Möglichkeiten für einen Mord gibt es wohl? Wir haben einige erörtert - natürlich rein hypothetisch gesehen... Ach ja. Mit einstimmigem Beschluß steht fest: wir bringen unser Projekt zum bitteren Ende. Zwar mit zahlenmäßig etwas reduzierten kreativen Köpfen. Aber spätestens, wenn das Stück steht, werden wir sicherlich wieder vollzählig sein!

22.April 2002: Es wird: Die Ideen formen sich, und wir entwickeln mit unseren Improvisationsübungen einen interessanten Mix aus philosophischem schwarzen Humor!

8.April 2002: Nach einigen themenspezifischen Improvisationsstücken ist eine Stückidee geboren, die sich zu einer skurrilen Kriminalkomödie entwickeln könnte. Seien wir gespannt auf die kommende Entwicklung!

25.März 2002: Wir haben wieder Verstärkung: Kai kommt als 10 1/2-ter Schauspieler uns zur Verstärkung

18.März 2002: Wir haben Verstärkung bekommen: Frauke kommt als 9 1/2-te Schauspielerin zu uns!

Frühjahr 2002: Wir trainieren Improvisationstheater und Pantomime mit dem Ziel, dabei quasi "en passente" unser nächstes Stück zu entwickeln! Ein Krimi solls werden, und lustig. Mehr wird nicht verraten...

Zurück zur Hauptseite