Ansgar-Theater in Hamburg-Langenhorn

Vorsicht Trinkwasser, eine Szene mit zwei Gründungsmitgliedern (Andrea, Lars v.r.) und der Hauptrolle Stefan

Die Ansgar-Theatergruppe gründete sich aus einem Freizeittreff der Ex-Konfis der Gemeinde Ansgar in Langenhorn heraus. Ende 1990 taten sich Andrea Giska, Thomas Kegat, Lars Eifler und Pastor Martens zusammen, um ein Theaterstück auf die Beine zu bringen. Zwar dauerte es eineinhalb Jahre, und viele Rollen wurden besetzt und neubesetzt, doch trotz einigen Chaos' brachten wir im Juni 1992 unser erstes Stück "Zehn kleine Negerlein" mit - eben zehn Schauspielern auf die Bühne unseres Gemeindehauses.

In den folgenden Jahren entwickelte sich die Liebe zu unseren 15m^2 Brettern, die die Welt bedeuten ebenso wie der Spielspaß. Die Gruppe wuchs und wächst fast beständig, und daß wir nicht nur Stücke mit 20 oder mehr Darstellern spielen, liegt nur daran, dass ab und zu mal jemand berufsbedingt das ein oder andere Jahr in den Hintergrund tritt.

Seien Sie also gespannt auf unsere aktuelle Produktion!

Zurück zur Hauptseite